Nov 202021
 

Heute fand in der Stadthalle Falkensee die 24. Delegiertenversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg statt.

Entsprechend der Satzung waren nach 4 Jahren der Präsident und ein Vizepräsident neu zu wählen. Der bisherige Präsident Werner-Siegwart Schippel trat aus Altersgründen nach 8 Amtsjahren nicht mehr an.

Für die Funktion des LFV-Präsidenten kandidierten der bisherige Vizepräsident Frank Kliem (LK Oberhavel) und der stellv. Vorsitzende des Werkfeuerwehrverbandes Deutschlands Rolf Fünnings (LK Oder-Spree).

Zum Präsidenten gewählt wurde Kamerad Rolf Fünning mit 54 von 81 abgegebenen Stimmen. Er wird jetzt mindestens 4 Jahre den Landesfeuerwehrverband Brandenburg leiten. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch, viel Erfolg und auf gute Zusammenarbeit.

Kamerad Frank Kliem wurde zum Vizepräsidenten wiedergewählt. Werner-Siegwart Schippel wurde zum Ehrenpräsidenten des LFV ernannt und mit dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Gold ausgezeichnet.

An der Delegiertenversammlung nahmen auch der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes Karl-Heinz Banse und sein Bundesgeschäftsführer Rolf Römer teil. Die Landesregierung war mit Innenstaatssekretär Dr. Grünewald vertreten.