Nov 112021
 

nach der Pressemitteilung 71/2021 des Landkreises Märkisch-Oderland

Am 09. November 2021 übergab der Landrat Gernot Schmidt mit Kreisbrandmeister Sebastian Nestroy an die Seelower Freiwillige Feuerwehr einen Kommandowagen (KdoW) zur Nutzung als Führungsfahrzeug für den Zugführer des 3. Zuges der Brandschutzeinheit.

Bild © Landkreis MOL:  
Bürgermeister Stadt Seelow Jörg Schröder, Bereich Brandschutz Stadt Seelow Simeon Apostolow, Stadtwehrführer Seelow Candy Schmiedecke, Landrat Gernot Schmidt, Ortswehrführer Seelow Edmund Schulz, Kreisbrandmeister Märkisch-Oderland Sebastian Nestroy und der Leiter Katastrophenschutz Märkisch-Oderland Martin Zohles

Diese rund 100.000 Euro teuren Fahrzeuge werden vom Land zu 70% gefördert und sollen auch für die anderen beiden Züge in MOL angeschafft werden. Der KdoW für den Zugführer des 2. Zuges der Brandschutzeinheit (FF Rehfelde) wird wahrscheinlich im nächsten Jahr übergeben.

Die Ausrüstung des Fahrzeuges besteht aus Technik und Material zur Koordinierung kleinerer Einsätze oder Einsatzabschnitte unterhalb eines Einsatzleitwagens. Der KdoW kann bei Bedarf auch für örtliche/überörtliche Einsätze ohne Brandschutzeinheit genutzt werden.